Archiv der Kategorie: ESIE

IHK-Umfrage räumt Zweifel an der Bedeutung des Kölner Großmarkts aus

Was die Bedeutung des Kölner Großmarkts für die Stadt Köln und das Umland anbetrifft, so überrascht das am 19.03.2015 veröffentlichte Ergebnis der Umfrage der IHK Köln (Standort-Bedeutung des Kölner Großmarktes) die hier ansässigen Händler nicht.

IHK-Umfrage räumt Zweifel an der Bedeutung des Kölner Großmarkts aus weiterlesen

Die Stadt Köln ist auf der Suche nach neuen Ideen für die Nutzung der Großmarkthalle

Die Stadt Köln sucht nach Ideen für eine neue Nutzung der Großmarkthalle nach der Schließung des Großmarkts im Jahr 2020. Wie man im Artikel der Kölner Stadtanzeiger vom 23.02.2015 – Neue Nutzer mit guten Ideen gesucht – entnehmen kann, beschäftigt die Verantwortlichen der Stadt Köln zunehmend die Frage, was nach der Schließung des Kölner Großmarkts an seinem jetzigen Standort geschehen soll.

Die Stadt Köln ist auf der Suche nach neuen Ideen für die Nutzung der Großmarkthalle weiterlesen

BUGA oder nicht BUGA, das ist hier die Frage

Die Verwaltungsspitze der Stadt Köln beschäftigt sich derzeit mit der Frage, ob sie das für die Parkstadt Süd geplante Gelände, auf dem sich u.a. der bisherige Kölner Großmarkt befindet, für eine Bundesgartenschau im Jahr 2025 nutzen möchte oder nicht. Dem Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers (Stadt Köln will auf Gartenschau verzichten) vom 17.02.2015 zu Folge haben der Oberbürgermeister Jürgers Roters und der Baudezernent Franz-Josef Höing unter Berufung auf eine Machbarkeitsstudie auf zu hohe Risiken und Kosten einer Bundesgartenschau hingewiesen. Schon heutige Planungen laufen auf ein Defizit von 15 Mio. Euro hinaus. Berücksichtigt man, dass die Kostenseite in der Regel immer deutlich höher als geplant ausfällt, würde das tatsächliche Defizit bestimmt noch höher.

BUGA oder nicht BUGA, das ist hier die Frage weiterlesen

TÜV prüft elektrische Unterverteilungen in der Großmarkthalle

Im Rahmen des neuen Brandschutzkonzepts bzw. der erforderlichen Maßnahmen (wir berichteten in Neues Brandschutzkonzept zu Lasten der Händler) zur Umsetzung wird im Laufe des 02.02.2015 an jedem einzelnen Stand eine Sichtungsprüfung der vorliegenden Unterverteilung durch den TÜV Rheinland erfolgen. Die Beauftragung erfolgte auf unsere Anfrage hin durch die Stadt Köln und ist für die betroffenen Unternehmer kostenfrei. Die Unternehmen werden gebeten Vorsorge für einen reibungslosen, schnellen Ablauf treffen zu wollen. Die entsprechenden Zugänge sind frei zu räumen.

TÜV prüft elektrische Unterverteilungen in der Großmarkthalle weiterlesen

2015 – Zeit für Weichenstellung

Wie wir in unserm Bericht ESIE – die Planer stehen schon in den Startlöchern erläuterten, haben wir im Bezug auf die Planungen für den bisherigen Standort, die Amtsleiterin für Stadtentwicklung und Statistik, Frau Maria Kröger, um eine Stellungnahme gebeten. Wir haben nahezu zeitgleich mit Erscheinen des Artikels Händler vor ungewisser Zukunft in der Ausgabe 51/52 im Fruchthandel-Magazin eine Antwort erhalten.

2015 – Zeit für Weichenstellung weiterlesen